Diagnose und Beratung

Das Bild zeigt, wie zwei riesige Hände ein Haus in Venedig stützen.

Venedig (Bild: Pixaline / pixabay.com; CC0)

Viele Analphabeten haben Strategien entwickelt, um ihre Schwäche „nicht lesen und schreiben zu können“, trickreich zu verstecken. Dabei gibt es inzwischen viele Möglichkeiten – auch anonym – die eigene Lese- und Schreibkompetenz zu prüfen. Auf dieser Seite stellen wir Diagnosemöglichkeiten wie auch Beratungsangebote vor. 

Das ALFA-Mobil

Das Bild zeigt das Logo des ALFA-Mobils

Seit 2015 tourt das ALFA-Mobil durch Deutschland und wirbt für Lese- und Schreibkurse für Erwachsene. Betroffene erhalten auf diesem Weg die Möglichkeit sich zu informieren und Kontakt aufzunehmen. Vor Ort beraten Projektmitarbeitende gemeinsam mit Kursanbietern Erwachsene, die besser lesen und schreiben möchten. Ein weiteres Ziel ist, die Öffentlichkeit über Alphabetisierung und Grundbildung zu informieren und für das Thema zu sensibilisieren.


Mehr

Das ALFA-Telefon

Das Logo Alfa-Telefon

Mit dem ALFA-Telefon bietet der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. anonyme Beratung für Betroffene und Angehörige. Anrufer erhalten Informationen zu Lernmöglichkeiten und ortsnahen Weiterbildungseinrichtungen mit Alphabetisierungskursen in Deutschland.

Mehr

Alpha-Level

Alpha-Level 1: Personen fällt es schwer, auch einzelne Buchstaben zu erkennen.

Alpha-Level 2: Personen können einzelne Wörter lesend verstehen, müssen aber Buchstaben für Buchstaben zusammensetzen.

Alpha-Level 3: Personen können einzelne Sätze lesen oder schreiben, sind aber nicht in der Lage, zusammenhängende Texte zu schreiben oder zu lesen.

Alpha Level 4: Personen können bei Verwendung eines alltäglichen Wortschatzes lesen und schreiben, auch auf Textebene. Texte können zwar sinnerfassend gelesen werden, die Rechtschreibung weist aber noch viele Fehler auf.

Als funktionale Analphabeten gelten die Personen der Alpha-Level 1-3.

Alpha Kurzdiagnostik

Logo des Deutschen Volkshochschulverbandes

Der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) entwickelte mit der Alpha-Kurzdiagnostik ein schnelles und einfaches Verfahren, um individuelle Lese- und Schreibkompetenzen zu prüfen. Das Verfahren richtet sich an Personen mit guten mündlichen Deutschkenntnissen. Die Einteilung der Alpha-Levels stützt sich auf die "Level-One-Studie (leo)". Die Alpha-Kurzdiagnostik kann in Volkshochschulen und anderen Einrichtungen der Erwachsenenbildung eingesetzt werden.

 Die Diagnostik für Schreiben umfasst zwei Aufgaben mit nur neun Wörtern, um den Alpha-Level einzuschätzen.  Bei Bedarf kann in weiteren fünf Aufgaben eine genauere Prüfung erfolgen. Im Bereich  Lesen steht die Leseflüssigkeit als Voraussetzung für das Leseverstehen im Fokus.  Die Alpha-Kurzdiagnostik enthält abgestufte Aufgaben auf Buchstaben-, Wort-, Satz- und Textebene. Entsprechen der Einstufung des individuell ermittelten Lernstands dient als Grundlagr für die gezielte Auswahl passender Unterrichtsmaterialien.

Die Alpha-Kurzdiagnostik und  Unterrichtsmaterial können kostenlos auf www.grundbildung.de als Printversion bestellt werden und stehen dort auch zum Download  zur Verfügung. 

Quelle: Deutscher Volkshochschulverband (DVV)

otu.lea – eine Online-Testumgebung

Das Bild zeigt eine Schalttafel.

Buttons (Bild: StockSnap / pixabay.com; CC0)

otu.lea ist eine Online-Testumgebung für funktionale Analphabetinnen und Analphabeten und geeignet für den Einsatz in Alphabetisierungskursen. Ziel ist ein diagnostisches Verfahren mit einer niedrigen Hemmschwelle und darüber hinaus eine sich anschließende individuelle Förderung des Einzelnen.

Ermittelt werden literarische und mathematische Kompetenzen von Personen im Grundbildungsbereich. Die Anwendung ermöglicht den anonymen Einsatz von Zuhause aus, als auch im Rahmen eines Alphabetisierungskurses.  Die Aufgaben umfassen Lückentexte und Multiple-Choice-Fragen.  

Die Website von otu.lea finden Sie hier.

LEO-APP

Logo der LEO-App

Die von der Universität Hamburg entwickelte App ermöglicht einen Selbsttest zur Messung der eigenen Lese- und Schreib-Kompetenz. Ziel ist, dass jede Person schnell, unkompliziert und anonym die eigene Lese- und Schreib-Kompetenz testen kann.

Mehr

alphabund

Ein Mensch aus Buchstaben

Skulptur aus Buchstaben (Bild: FranckinJapan / pixabay.com; CC0)

Der Alphabund stellt auf der Unterseite "Diagnostik" vielfältige Diagnosematerialien vor.

Die verschiedenen Methoden messen neben dem Alphabetisierungsgrad auch die Kompetenz in unterschiedlichen Grundbildungsbereichen.


Für den Bereich "Alphabetisierung" finden Sie unter anderem hier: 

  • AlphaZ Assessment
  • Allgemeiner Kompetenzcheck
  • lea. Diagnostik
  • Lesen & Schreiben - Verfahren zur dialogischen Förderdiagnostik
  • Marburger Kompetenzrad
  • otu-lea: online Testumgebung
  • RAUS Diagnostik Bogen
  • Schriftsprachkompetenztest und Auswertungstool
  • Selbsteinschätzungsbögen
  • Übungs- und Diagnoseheft 'Was ist Sache?'

Der neue ProfilPASS: Open Access und digital nutzbar

ProfilPASS

Der ProfilPASS, seit über 10 Jahren ein bewährtes Instrument, um verborgene Kompetenzen sichtbar zu machen, ist grundlegend überarbeitet worden. Der ProfilPASS unterstützt Menschen, die ihre Kompetenzen systematisch ermitteln und sichtbar machen wollen. Dabei sind Erfahrungen aus Familie, Freizeit und Ehrenamt genauso wichtig wie der berufliche Werdegang: Das Ergebnis ist ein ganz persönliches Kompetenzprofil. Nun hat das DIE den ProfilPASS in neuen Formaten herausgebracht. Auch die Websites www.profilpass.de und www.profilpass-fuer-junge-menschen.de glänzen in einem neuen, frischen Design.

Mehr

Weiterführende Literatur im Open Access

Wissensbausteine

Lernberatung

In vielen Bereichen des täglichen Lebens begegnen uns Berater: Steuerberater, Eheberater, Finanzberater – wer ein Problem hat, sucht entsprechende Beratung. Anders bei Lernberatung: Hier muss nicht unbedingt ein Problem vorliegen, damit Beratung erforderlich ist. Vielmehr geht es um die Frage, wie Lernende ihr individuelles Lernpotenzial optimal entwickeln können. An die in der Weiterbildung Tätigen stellt die Arbeit in der Lernberatung neue Anforderungen.

Zum Wissensbaustein

ProfilPASS

ProfilPASS-Ordner

Schulwissen und Zertifikate – die Fähigkeiten eines Menschen umfassen weit mehr als das. Wie aber ermittelt man diese? Hier kommt der ProfilPASS ins Spiel. Mit diesem Instrument stehen Beraterinnen und Berater Jugendlichen und Erwachsenen in Entscheidungsprozessen bei Übergängen und Neuorientierungen beratend zur Seite.

Zum Wissensbaustein

Erfahrungsberichte

Linklisten

Checklisten

Buchvorstellung