Aktuelles

"Alle Spiele sind ernsthaft"

- Blog

"Alle Spiele sind ernsthaft"
Das sagt Game-Design-Professorin Linda Breitlauch beim Gamescom Congress 2017. Der Wert des Spielens für das Lernen wird im Rahmen von Serious Games neu entdeckt. Serious Games bezeichnet Spiele, die Informationen und Bildung spielerisch vermitteln. Die Spielfreude trage dazu bei, dass neue Kompetenzen erworben und Verhaltensweisen geübt werden. Ein Trend, der auch in der Welt der Erwachsenen- und Weiterbildung noch eine große Zukunft hat, so Breitlauch. 
Mehr

DIHK Fortbildungsstatistik 2016

- News

DIHK Fortbildungsstatistik 2016
Der aktuelle Fortbildungsbericht des Deutschen Industrie- und Handelskammertages weist für das Jahr 2016 einen leichten Zuwachs von Veranstaltungs- und Teilnehmerzahlen aus. Der Zuwachs bei den Veranstaltungen auf 23.646 entspricht etwa einem Plus von zwei Prozent. Die Teilnehmerzahl stieg um fast ein Prozent auf 322.280 Teilnehmende und lag damit knapp über der Anzahl aus dem Jahr 2014 bei 24.134 Veranstaltungen.
Mehr

 Was gibt es Neues?

Aktuell ist aufgrund technischer Probleme die Kommentarfunktion deaktiviert. Wir informieren Sie, sobald Ihnen das Tool wieder zur Verfügung steht. Anregungen und Hinweise nehmen wir  in dieser Zeit gerne als E-Mail entgegen.

Freie Materialien

Alle Inhalte auf wb-web sind – sofern nicht anders gekennzeichnet – unter einer   CC BY-SA 3.0 DE Lizenz verfügbar.

Angelika Güttl

"Ich schätze an wb-web ganz besonders, dass die Beiträge unter einer offenen Lizenz zur Verfügung stehen. So kann ich diese auch einfach in meinen Workshops nutzen!"

Angelika Güttl-Stahlhofer,  Erwachsenenbildnerin mit dem Schwerpunkt webbasiertes Lernen


"Aktuelle Trends aufgreifen, Inhalte attraktiv und zielgruppengerecht präsentieren und nah dran sein an der Weiterbildungs-Community – das sind nicht nur die Ziele von wb-web, sondern auch die des wbv. Als langjähriger Medienpartner des DIE unterstützen wir wb-web von Anfang an."

Joachim Höper,  Geschäftsleitung, W. Bertelsmann Verlag (wbv), Bielefeld

Portraitfoto Juliane Hollenhorst

"Die Texte über Methoden auf wb-web sind so kurzweilig zu lesen, dass ich sie sogar in der Freizeit nutze. Nach vielen Jahren als Trainerin kann ich dadurch die Klaviatur meiner Methodenkompetenz erweitern. Tut mir gut, tut meinen Teilnehmern gut!"

Juliane Hollenhorst,  Dozentin FHM Bielefeld & Trainerin Erwachsenenweiterbildung

Die Redaktion empfiehlt

Kollegiale Beratung

Meist sind Rückmeldungen die einzige Möglichkeit zu erfahren, was und wie man künftig etwas noch besser machen könnte. Die kollegiale Kurshospitation ist eine Methode, den Kurs nachhaltig zu verändern. Das wichtigste ist die Kriterien gestützte Beobachtung des  Kurses mit anschließendem Feedback durch eine/n gleichgestellte/n Kolleg/en/in.

Mehr

Wie kann ich als Lehrender die Aufmerksamkeit der Lernenden fesseln?

Als das Marktforschungsinstitut Allensbach vor acht Jahren rund 1.800 Deutsche danach fragte, was für sie zu einem guten Gespräch gehört, antworteten 80 Prozent: zuhören. Im Zeitalter von Internet und Smartphone hat die Fähigkeit, den Fokus auf einen Redner zu richten, abgenommen. Ein Pling hier und ein Plong dort – und der abgelenkte Zuhörer beschäftigt sich gedanklich mit anderen Themen als den Impulsen des Vortragenden.  Somit stellt sich die Frage: Was muss ich als Dozentin/Dozent machen, damit mir jemand über mehrere Minuten, gegebenenfalls über Stunden, zuhört?

Mehr

Der Wissenstransfer aus dem Seminarraum in den Alltag

Sind Sie als Dozent von dem Thema überzeugt? Ist es alltagstauglich? Macht der Transfer Sinn? Das ist Ihre Haltung – gespiegelt durch Ihre Kommunikation – Sie sind Vorbild! Jetzt noch eine angenehme Lernatmosphäre schaffen! So gelingt Wissensvermittlung.

Mehr

Aus den Dossiers

Reflexion - Nachdenken über das Lernen

Das Bild zeigt aufeinandergestapelte Steine.

Den subjektiven Eindruck von Nicht-Wissen und Nicht-Können in Wissen und Können umwandeln – dazu braucht es Methoden, die Reflexion anregen. Idealerweise verfügen Lehrende über ein breites Wissen zur Reflexionsförderung. Wenn nicht, macht es Sinn, dass sie dies erlernen, so die Erfahrung von Lea Pelosi.

Mehr

Honorartätigkeit

Wecker und Münzen

Was muss der Kursleitende als Honorarkraft beachten? Wenn im Herbst die neuen Kurse beginnen, stellt sich vielen NeueinsteigerInnen diese Frage. Dieser Beitrag aus dem Dossier "Recht in der Weiterbildung" gibt einführende Informationen dazu,  was bei Einkommenssteuer und Sozialversicherung zu beachten ist und erklärt auch, was ein Übungsleiterfreibetrag ist.

Mehr

Community

Diskutieren

gezeichnete Männchen mit Sprechblasen

In unserem wb-web-Forum diskutieren Sie mit anderen Lehrenden der Erwachsenen- und Weiterbildung. Sie können eigene Debatten anstoßen oder sich an bereits stattfindenden Diskussionen beteiligen.

Zum Forum

Vernetzen

gezeichnete Männchen die in einerm Kreis stehen, eins steht in der Mitte

Sie können auf wb-web Ihr eigenes Profil anlegen und nach weiteren Lehrenden in der Erwachsenen- und Weiterbildung z.B. in Ihrem Fachbereich suchen. Vernetzen Sie sich auch über Fach- und regionale Grenzen hinweg!

Zur Profilsuche

Inhalte teilen

gezeichnetes Männchen mit Briefumschlag

Auf wb-web finden Sie sowohl Inhalte, die von der Redaktion erstellt wurden, als auch von externen Autoren und Institutionen. Wenn auch Sie spannende Inhalte auf wb-web zur Verfügung stellen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Zum Kontakt

Unsere Partner

Logo deutscher bildungsserver
Logo des Dachverbands der Weiterbildungsorganisationen e. V.
Logo bbb
Logo EPALE
Logo Jöran & Konsorten
Logo aww
Logo BBB
Logo Bertelsmann Stiftung
Logo DIPF
Logo KEB
Logo  Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM
Logo Qualis
Logo TU Kaiserslautern
Logo Deutscher Volkshoschul-Verband
Logo wbv
Logo BDVT
Logo DGWF
Logo Gabal

Weitere Informationen über unsere Partner und die verschiedenen  Kooperationsmöglichkeiten finden Sie auf  der Partnerseite