Aktuelles aus der Erwachsenenbildung

Neue Forschungsergebnisse zum Lehren und Lernen, aktuelle politische Diskussionen zu Bildungsthemen oder interessante Neuheiten für die praktische Arbeit rund um Ihre Veranstaltung: Hier finden Sie Wissenswertes aus allen Bereichen der Weiterbildungslandschaft. Wir halten Sie in drei Rubriken auf dem Laufenden:  News – Blog – Forschung quergelesen.

alphamonitor 2018 veröffentlicht

- News

alphamonitor 2018 veröffentlicht
Der alphamonitor gibt datengestützte Informationen über die Angebotsstrukturen im Themenfeld der Alphabetisierung und Grundbildung an Volkshochschulen. An der Erhebung zum Berichtsjahr 2018 beteiligten sich 260 Volkshochschulen. Eine deutliche Mehrheit der 2018 gestarteten Alphabetisierungskurse richtete sich an nicht deutschsprachige Teilnehmende bzw. Migrantinnen und Migranten. Der aktuelle Bericht ist jetzt online verfügbar.
Mehr

Teilen und kooperieren

- News

Teilen und kooperieren
Für Kurzentschlossene stehen noch Restplätze in dem OER-Workshop „Teilen und kooperieren – Offene Bildungsmaterialien in der Erwachsenen- und Weiterbildung“ in Ratingen am 9. Oktober 2019 zur Verfügung.
Mehr

Hohe Beteiligung an Weiterbildung

- News

Hohe Beteiligung an Weiterbildung
Die Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland liegt dem Bericht zufolge über dem internationalen Durchschnitt und häufig mit Berufstätigkeit verknüpft. Mit 52 Prozent nahmen über die Hälfte der Erwachsenen (25- bis 64-Jährige) an formalen und/oder nicht formaler Aus- und Weiterbildung teil. Im OECD-Durchschnitt sind es 47 Prozent. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellte den aktuellen Bericht „Bildung auf einen Blick 2019“ der OECD vor.
Mehr

 Digital Literacy - Erweiterung unseres Dossiers

- News

 Digital Literacy - Erweiterung unseres Dossiers
In  unserer Erweiterung des Dossiers "Alphabetisierung und Grundbildung" um das Thema "Digital Literacy" versuchen wir, möglichst viele Angebote und Informationen für Lehrende in der Erwachsenen- und Weiterbildung zusammenzutragen und aufzubereiten. 
Mehr

Digital Competencies for Staff in Adult Education

- News

Digital Competencies for Staff in Adult Education
Vom 1. bis zum 4. Dezember 2019 findet ein von der NA beim BIBB organisiertes Kontaktseminar in Köln statt. Das Thema des englischsprachigen Kontaktseminars lautet „Digital competencies for staff in adult education“. Bewerbungsschluss ist der 27.09.2019.
Mehr

Digitale Grundbildung als Herausforderung für die Erwachsenenbildung

- Blog

Digitale Grundbildung als Herausforderung für die Erwachsenenbildung
Insbesondere in politischen Diskursen fallen immer wieder Begriffe wie „digitale Bildung“, „digitale Kompetenzen“ oder „digitales Lernen“ bis hin zu „digitale Exzellenz“ (vgl. Rede von Sven Volmering, CDU/CSU, am 27.03.2015). Der Begriffszusatz  „digital“ bleibt hier jedoch  unscharf. Was zeichnet eine „digitale Bildung“ aus? Haben wir es hier einfach ‚nur’ mit einer digitalisierten Form von Bildung  zutun? Handelt es sich hier um Bildung, die mit Hilfe von digitalen Medien  stattfindet? Oder einer Bildung, welche in einer zunehmend von digitalen Medien durchdrungenen Welt und so eine Auseinandersetzung mit diesen erfordert? Inwiefern ist hier überhaupt eine Trennung möglich oder sinnvoll?
Mehr

Digitale Kompetenzen für Lernende und Lehrende

- Blog

Digitale Kompetenzen für Lernende und Lehrende
Susan Easton ist Leiterin für digitale  Kompetenzen am Learning and Work Institute und verantwortlich für Richtlinien und Praxis in diesem Bereich. Sie stellt einige  interessante europäische Initiativen für die Förderung der digitalen Kompetenzen von erwachsenen Lehrkräften und Lernenden vor. (Dieser Beitrag ist eine Übersetzung aus dem Englischen.)
Mehr

Befragung von Alphabetisierungs- / DaZ-Lehrenden 

- News

Befragung von Alphabetisierungs- / DaZ-Lehrenden 
Zum Weltalphabetisierungstag startet eine Online-Befragung von Lehrkräften der Alphabetisierung und/oder Deutsch als Zweitsprache (DaZ): Wie recherchieren Lehrkräfte nach geeigneten Lerntexten für ihren Unterricht und wo werden sie fündig? Nutzen sie für ihre Recherche vorwiegend analoge oder digitale Medien? Die Ergebnisse der Umfrage sollen genutzt werden, um praxisgerechte und kostenfreie Recherchetools zu entwickeln. Unter allen Teilnehmenden werden 15 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 10 EURO verlost. Wir laden Lehrkräfte dieser Bereiche herzlich dazu ein, sich an dieser Befragung zu beteiligen. Hier geht es zur Befragung (Bearbeitungsdauer: circa 10 Minuten) Die Befragung findet im Rahmen einer Bachelorarbeit der Universität Tübingen in Zusammenarbeit mit dem Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln und dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V. (DIE) statt und wird durch das Projekt KANSAS unterstützt.
Mehr

Digital Literacy durch die Hintertür

- Blog

Digital Literacy durch die Hintertür
Es muss nicht immer das explizite Lernen sein, das zum Kompetenzerwerb führt. Grundlegende Medienkompetenz kann auch durch die Nutzung eines Angebots mit anderen Lerninhalten erworben werden. Im vhs-Lernportal des Deutschen Volkshochschul-Verbandes verbessern die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer ihre Grundbildung und üben sich dabei im Umgang mit dem Digitalen.
Mehr

Steuerfreiheit für Weiterbildung gefordert

- News

Steuerfreiheit für Weiterbildung gefordert
In ihrer Stellungnahme kritisieren die Träger der öffentlich verantworteten Weiterbildung den vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf eines Gesetzes, welches Umsatzsteuer-Befreiungsvorschriften für Bildungsleistungen in einer neuen Norm vorsieht. Mit dem Gesetzentwurf sehen die Beteiligten die bisherigen politischen Bestrebungen, die Weiterbildung zu fördern, zunichte gemacht. Ein zentraler Kritikpunkt ist, dass nur noch Bildungsangebote mit einer beruflichen Verwertbarkeit von der Umsatzsteuer zukünftig befreit wären. Alle weiteren Angebote würden zukünftig umsatzsteuerpflichtig. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass viele potenzielle Teilnehmer*innen von der Teilhabe ausgeschlossen werden. Volkshochschulen und privatrechtliche Bildungsträger würden benachteiligt.
Mehr