Aktuelles aus der Erwachsenenbildung

Neue Forschungsergebnisse zum Lehren und Lernen, aktuelle politische Diskussionen zu Bildungsthemen oder interessante Neuheiten für die praktische Arbeit rund um Ihre Veranstaltung: Hier finden Sie Wissenswertes aus allen Bereichen der Weiterbildungslandschaft. Wir halten Sie in drei Rubriken auf dem Laufenden:  News – Blog – Forschung quergelesen.

Berufseinstieg für Geflüchtete

- News

Berufseinstieg für Geflüchtete
Wie funktioniert der Berufseinstieg für Geflüchtete? Es ist ein herausfordernder Prozess, der sich oftmals langwierig gestaltet. In der aktuellen Folge des Dossiers “Sprachbegleitung einfach machen!” finden Sie einige gelungene Beispiele.
Mehr

Sie brauchen keine Vorkenntnisse – nur Motivation

- Blog

Sie brauchen keine Vorkenntnisse – nur Motivation
Ein Gespräch mit Valerie Mühlenburg, der Gründerin von the Connection. Der Verein unterstützt jugendliche Migrantinnen und Migranten durch erste Anstellung, Mentorenschaften und Kursangebote beim Einstieg in den Arbeitsmarkt.
Mehr

Berufseinstieg begleiten und sprachlich unterstützen

- News

Berufseinstieg begleiten und sprachlich unterstützen
Die deutsche Sprache verfügt über mehrere hunderttausend Wörter. Im aktiven Wortschatz eines gebildeten Deutschen sind um die 15.000 Wörter. Darum ist es sinnvoll, beim Lernen einen Fokus auf jene Wörter zu legen, die für das persönliche Weiterkommen von Bedeutung sind. Der Schwerpunkt beschäftigt sich mit Angeboten zu Fachsprache und zeigt - ähnlich einem Kaleidoskop - Beispiele, wie Ehrenamtliche das Erlernen von Fachsprache unterstützen und bietet so Ideen für eigene Projekte. Thematische Linklisten ergänzen diese Folge.
Mehr

Zum Umgang mit Fach- und Berufssprache(n) im Kontext der Flucht

- Blog

Zum Umgang mit Fach- und Berufssprache(n) im Kontext der Flucht
Neben der Alltagssprache taucht in Deutschkursen für Geflüchtete immer wieder die Frage auf, Bereiche zu thematisieren, die mit ihrem erlernten Beruf, absolvierten Studium oder bereits ausgeübten Beruf zusammenhängen. Es wird der Wunsch nach einer Beschäftigung mit Fach- oder Berufssprache signalisiert. Ähnliche Signale zeigen sich auch am Büchermarkt, auch hier lassen sich zahlreiche Lehr- und Lernmaterialien mit berufssprachlichen Schwerpunkten feststellen.
Mehr

Medizin: Fachsprache und Kultur im Tandem

- Blog

Medizin: Fachsprache und Kultur im Tandem
 Ein Interview mit Nora Ateia, die das AmBiD-Projekt entwickelt hat und koordiniert.Geflüchtete Medizinerinnen und Mediziner, die in Deutschland praktizieren wollen, brauchen nicht nur das medizinische Fachvokabular. Sie müssen auch das deutsche Gesundheits- und Kliniksystem kennen lernen. Das AmBiD-Projekt vermittelt Tandempartnerschaften zwischen den Geflüchteten und deutschen Medizinern. Diese wiederum werden für den Umgang mit Patienten mit Migrationshintergrund geschult.  Arabisch für den medizinischen Bereich – ein interkultureller Dialogleitfaden (AmBiD) ist ein interdisziplinäres Projekt an der Universität Tübingen. Es ist aus einem Sprachtandemprojekt für Geflüchtete in der Abteilung Orient- und Islamwissenschaft hervorgegangen.
Mehr

Weniger wert mit „schlechter Bleibeperspektive"?

- Blog

Weniger wert mit „schlechter  Bleibeperspektive"?
„Wir sagen heute "auf Wiedersehen" zu Laith. Er kann ab nächster Woche einen Integrationskurs besuchen.“ „Oh, schön! Ich auch?“ „Nein. Laith kommt aus dem Irak. Er hat eine gute Bleibeperspektive. Du kommst aus Gambia. Du musst leider auf die Entscheidung im Asylverfahren warten.“
Mehr

Sprache vor Ort

- News

Sprache vor Ort
Sprachen lernen geschieht nicht nur im Klassenzimmer. Gerade Sprachbegleiterinnen und Sprachbegleiter haben die Freiheit, Dinge vor Ort, gemeinsam mit den Lernenden, zu erfahren. Empfehlungen, wie man Exkursionen sprachlich ergiebig gestalten kann, finden Sie in diesem Beitrag.
Mehr

Caritas Bildungszentrum setzt auf Stabilität der Kursleitendengruppe

- Blog

Caritas Bildungszentrum setzt auf Stabilität der Kursleitendengruppe
In diesem Video giWeniger wert mit „schlechter  Bleibeperspektive"?bt Gudrun Schlosser, Koordinatorin der Freiwilligendeutschkurse für Asylwerberinnen und Asylwerber im Caritas Bildungszentrum Wien, Auskunft darüber, welchen Ansatz ihre Einrichtung bei der Organisation und Unterstützung der Freiwilligengruppe verfolgt, worin sie die besondere Qualität der Einrichtung erkennt und welches Entwicklungsvorhaben sie aktuell verfolgt. Sie ist offen für Erfahrungsaustausch mit anderen Einrichtungen.
Mehr