Handlungsanleitung

Transfer in die Praxis

Etwas lernen, das ist die eine Sache. Das Gelernte in der Praxis anzuwenden – und zwar auf Dauer –, das ist die andere. Der Erfolg von Lehr-/Lernveranstaltungen zeigt sich erst, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder in ihrem beruflichen oder privaten Alltag angekommen sind.

Hier beginnt der eigentliche Transfer und dieser wird durch viele Faktoren beeinflusst. Für den Transfererfolg von Bildungsmaßnahmen sind in erster Linie die Lernenden selbst verantwortlich. Sie als Lehrende können Ihre Teilnehmenden jedoch wirkungsvoll bei der Anbahnung des Transfers unterstützen.

In der betrieblichen Bildung spielen die Personalentwicklung, die Führungskräfte und die Unternehmensleitung eine wesentliche Rolle (vgl. Müller/Nagel/Ihlein 2007). Wir gehen in der Handlungsanleitung  auf Ihre Handlungsmöglichkeiten als Leitende ein.

Screenshot

Hier finden Sie weitere Informationen zur Methoden-Kartothek des wbv.


Das könnte Sie auch interessieren

Passende Wissensbausteine

Passendes Material