Handlungsanleitung

Brief an mich selbst

Der Brief an mich selbst ist eine Einzelarbeit und kann in unterschiedlichen Phasen eines Kurses oder Seminares eingesetzt werden. Das Ziel der Methode kann der Transfer sein, es kann aber auch darum gehen, dass Ergebnisse oder daraus resultierende Aufgaben einer Arbeitsphase später erinnert werden sollen.

Der Brief wird von den Teilnehmenden selbst geschrieben, adressiert und frankiert und dann nach einer Zeit - vier Wochen, 6 Monaten, einem Jahr  - von der Leitung zugesendet. 

Was es bei dieser Methode zu beachten gibt, erklärt die Handlungsanleitung.

Screenshot

Hier finden Sie weitere Informationen zur Methoden-Kartothek des wbv.


Das könnte Sie auch interessieren

Passende Wissensbausteine

Passendes Material