Linkliste

Störungen und Konflikte in der Erwachsenenbildung

Konflikte und Störungen sind in jeder Kommunikation enthalten. Sei es zwischen unterschiedlichen Gruppen, zwei verschiedenen Personen oder im Konflikt mit sich selbst. Diese Sammlung von Links fokussiert insbesondere die Rollenkonflikte der Lehrenden aus persönlicher Sicht und in Bezug auf Konflikte mit der Gruppe von Lernenden.

Themenheft Konflikte

Anlass für dieses Heft der DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung (1/2015) ist die derzeit zu beobachtende Entwicklung politischer Konfliktlinien. Konflikte begegnen dem Menschen jeden Tag – nicht nur auf politischer und gesellschaftlicher, sondern auch auf zwischenmenschlicher Ebene. Die Texte gehen den Fragen nach, was Konflikte eigentlich sind, welche innerhalb der Erwachsenenbildung existieren und wie man lernen kann, sie zu bearbeiten. Unter anderem schreibt Klaus Hufer, dass Konflikte in der Erwachsenenbildung zu selten bzw. gar nicht thematisiert werden und fordert diesen Bereich wieder neu zu diskutieren. Der Autor präsentiert verschiedene Konfliktsituationen und zählt Kompetenzen wie Standhaftigkeit, Überzeugungskraft und Sicherheit zu den wichtigsten Aspekten professionellen Handelns. Der Fokus liegt an dieser Stelle auf der politischen Erwachsenenbildung.

Konfliktfallen für Kursleitende

„Typische Fallen im Umgang mit sich selbst“ ist Kapitel 3 des Buches „Kompetenz im Konflikt“ von Ruth Pink. Die Autorin stellt verschiedene Konfliktszenarien dar, welche Kursleitende im Inneren tragen und bewältigen müssen. Durch konkrete Fallbeispiele verdeutlicht die Autorin, zu welchen Konflikten es in den jeweiligen Kursen kommen kann, was diese bei den Kursleitenden auslösen können und wie sie die Problematik handhaben können. Der Textausschnitt bezieht sich sehr praxisorientiert auf die jeweiligen Ursachen und Lösungsvorschläge bzw. auf Tipps mit Konflikten professionell umzugehen.

Grundkompetenzen für Weiterbildner

Frustrations- und Ambiguitätstoleranz sind die grundlegenden Kompetenzen, welche ein Dozent oder Kursleiter innehaben sollte, um Konflikten in der Erwachsenenbildung angemessen zu begegnen, beschreibt der Autor Dirk Knoop in seinem Artikel in der DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung (3/2008). Durch die ausführliche Beschreibung der von ihm benannten Grundkompetenzen wird deutlich, in welchem Rollenkonflikt sich der Weiterbildner befindet. Im Anschluss daran gibt der Autor Hinweise und Ratschläge, welche den Kursleitern in der Praxis hilfreich sein könnten. Er schließt seinen Artikel, indem er die Lehrenden ermutigt Unsicherheiten und Fehler zuzulassen und diese als persönliche Motivation und Ansporn zu interpretieren. 

 

CC BY-SA 3.0 by Ellen Schmidt und Angelika Gundermann für wb-web

letzte Änderung (Löschen fehlerhafter Links) am 21.06.2019,  CC BY-SA 3.0 by Lars Kilian für wb-web



Das könnte Sie auch interessieren

Passende Wissensbausteine

Passendes Material