Zeige 10 von 1810 Ergebnissen

  1. Buchvorstellung
    Sensibel für Finanzielle Grundbildung

    Studienmaterialien und Handlungsempfehlungen

  2. Handlungsanleitung
    Wikis für gemeinsames Arbeiten

    Es muss ja nicht gleich die Wikipedia sein: Wikis sind wertvolle Instrumente, wenn es darum geht, Inhalte zu strukturieren, sie zu dokumentieren und weiterzuentwickeln. Das haben viele Organisationen und Unternehmen längst erkannt und setzen Wikis im Wissensmanagement ein. Was Wikis in der Bildungsarbeit leisten können, wird in dieser Handlungsan...

  3. Checkliste
    Kritikbogen für ein Portfolio

    Ein Portfolio oder Lerntagebuch ist ein Instrument, das Kursteilnehmenden helfen soll, ihre Lernfortschritte festzuhalten. Mit diesem Kritikbogen können Sie Ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Hilfsmittel zur gegenseitigen Beurteilung der Portfolios an die Hand geben. Die Checkliste finden Sie hier als docx und pdf-Datei.   

  4. Checkliste
    Beobachtungsbogen für ein Lerntagebuch

    Ein Lerntagebuch ist ein Instrument, das Kursteilnehmenden helfen soll, ihre Lernfortschritte festzuhalten. Mit diesem Beobachtungsbogen geben Sie ihren Teilnehmerinnen und -teilnehmern ein Hilfsmittel dafür an die Hand.  Anleitung:Folgenden Text können Sie mit dem Bogen an die Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmer austeilen:„Dieser Beobachtungsb...

  5. Handlungsanleitung
    Methoden für Flipped Classroom

    Zum Konzept des Flipped Classroom gehören Interaktivität und Methodenvielfalt in Präsenzveranstaltungen. Das heißt, dem Seminar wird nicht nur eine Selbstlernphase vorgeschaltet, sondern auch die Veranstaltungen selbst verändern sich: Theorielastige Inputs fallen weg, neue Methoden kommen hinzu. Hier werden einige dieser Ansätze praxisorientiert ...

  6. Handlungsanleitung
    Gruppenpuzzle

    Das Gruppenpuzzle ist die älteste bekannte Methode, die nach dem WELL-Prinzip Expertenphase – Austauschphase – Vertiefungsphase funktioniert. Die Gruppenzusammensetzung verläuft dabei von der Expertengruppe über die Puzzlegruppe bis zur Vertiefungsgruppe.

  7. Fallbeispiel
    Bewusstsein für Kompetenzen wecken

    Kompetenz ist ein „Omnibusbegriff“ (Käpplinger & Reutter), in dem sich viele unterschiedliche Verständnisse von Kompetenz wiederfinden. Manche setzen Qualifikationen und Schlüsselqualifikationen dem Kompetenzbegriff gleich, manche fassen klassische Arbeitstugenden darunter. Nur bei wenigen Begriffen ist die Diskrepanz zwischen Alltagsverständ...

  8. Buchvorstellung
    Erwachsenenbildung für die Migrationsgesellschaft

    Migration und ihre Folgen wirken sich in der Bildung und somit auch auf die Arbeit und die Rahmenbedingungen der Bildungsinstitutionen aus. Der Praxisband erörtert anhand fünf zentraler Organisationsbereiche Handlungsbedarfe und Lösungsansätze für die institutionelle Öffnung von Bildungseinrichtungen. Das Buch richtet sich an Leitungskräfte und Pr...

  9. Checkliste
    Anregungen für die Kursevaluation

    So alt wie die Lehre selbst ist der Wunsch zu wissen, wie die Lehre bzw. der Lehrende beurteilt und wie das Gelernte verwendet wird. Dabei geht es in erster Linie um das Urteil der Lernenden, denn sie sind es, die zum Lehr-/Lernprozess selbst den entscheidenden Teil beitragen und die das Gelernte verwenden sollen und wollen. Die Checkliste gibt An...