Linkliste

Bewerbung und Berufsorientierung mit Fokus Sprachtraining

Eine Auswahl an Links aus Deutschland und Österreich zur Berufsorientierung, Begleitung und Unterstützung von asylberechtigten Menschen im Bewerbungsprozess mit einem Fokus auf dem Kennenlernen des Bewerbungsprozesses, Erarbeiten des entsprechenden Vokabulars und einfachen Checklisten zur Begleitung des Prozesses. 

Die Links bieten länderübergreifend nützliche Informationen. Es muss allerdings beachtet werden, dass sich die Berufsbezeichnungen in Österreich und Deutschland teilweise unterscheiden. Bei Ausbildungsberufen werden Menschen in Deutschland „Auszubildende“ – oder kurz „Azubis“ genannt, in Österreich spricht man von „Lehrlingen“ in Lehrberufen.

Das Bild zeigt einen Lebenslauf und einen Stift.

Bewerbung, Lebenslauf (loufre / pixabay.com, CC0)

Chancen erarbeiten -Themenhefte „Bewerbung“

Anbieter: Verbundprojekt Chancen erarbeiten

Beschreibung: Jeweils ein Übungsheft für BewerberInnen und ein Informationsheft für UnterstützerInnen zum Thema Bewerbung. Die Hefte sind zum Download oder zur Onlinebearbeitung nutzbar. Sie können begleitend über den gesamten Prozess der Integration in den Arbeitsmarkt verwendet werden. Viele Übungen eignen sich auch für das Sprachtraining. Die Anleitungen zum Erstellen der Bewerbungsunterlagen sind ausführlich und einfach verfasst.

LINK: Themenheft Bewerbung

 

Chancen erarbeiten - Themenhefte  „Berufsorientierung“

Anbieter: Verbundprojekt Chancen erarbeiten

Beschreibung: Zwei Themenhefte für begleitende berufliche Orientierung, die im Fall einer längeren Prozessphase nützlich sind. Themenbereiche sprechen Jugendliche und junge Erwachsene an und eignen sich (mit Begleitung) als Lernhilfe ab A1.

Link: Themenheft Berufsorientierung

 

Wege in den Beruf, Bewerbungstraining für MigrantInnen

Anbieter: passage - gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit und Integration mbH

Beschreibung: Ein Handbuch zum Bewerbungstraining für MigrantInnen als Download. Das Buch führt in sieben Schritten von der Qualifikationsanalyse bis zum Rollenspiel im Bewerbungsgespräch und bietet sich als Unterstützungsmaterial im begleiteten Bewerbungsprozess an. Die Übungen im Buch bieten ressourcenorientiertes Kommunikationstraining und Förderung der Sprachkompetenz, es eignet sich für die Arbeit mit Menschen ab Sprachniveau B1. Zur Erstellung der Bewerbungsunterlagen sind gute, konkrete Beispiele angeführt.

Link: http://www.deutsch-am-arbeitsplatz.de/fileadmin/user_upload/PDF/Handbuch_bewerbungstraining_wege.pdf

 

Schule, Ausbildung, Studium

Anbieter: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Beschreibung: Übersichtliche und ausgesprochen umfassende Plattform der BA, die je nach Zielsetzung Beruf, Ausbildung oder Studium – weiterführende Seiten beinhaltet:Selbsterkundungstool, Videos, Schritt-für-Schritt-Anleitungen uvm. Guter Startpunkt.

Link: https://www.arbeitsagentur.de/schule-ausbildung-studium

 

Kompetenzkarten in der Beratung von Einwanderern

Anbieter: Bertelsmann Stiftung

Beschreibung: Übungen zur Kompetenzanalyse. Kompetenzkarten mit Anleitung zum Ausdrucken. Das Kartenset eignet sich vor allem zum Einstieg in ein Beratungsgespräch, kann aber auch zur kompletten Kompetenzfeststellung benützt werden und funktioniert auch schon bei geringen Deutschkenntnissen. Tipp für ehrenamtliche Sprachbegleiterinnen und Sprachbegleiter: Entlang der ermittelten Stärken Sprache entwickeln! (INTERNER LINK zu Interview Kompetenzkarten in T3)

Link: http://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/Projekte/Weiterbildung_fuer_Alle/Bastelbogen_Kompentkarten.pdf

 

bic.at / der Berufsinformationscomputer

Anbieter: WKO / ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft, Österreich

Beschreibung: Onlinetest zur Erstellung eines Interessensprofils mit 66 Fragen in den Sprachen Arabisch, Dari/Farsi, Kroatisch, Serbisch, Englisch und Deutsch. Das Ergebnis des Interessensprofils sind Prozentualwerte für passende Berufsgruppen, die in einzelne Berufe aufgesplittert werden können. Die Berufe werden mit einer  Kurzbeschreibung übersichtlich vorgestellt. Über das jeweilige Anforderungsprofil können Fachkompetenzen und Sozialkompetenzen abgeglichen werden. Über „Berufe von A-Z“ sind ausführliche Beschreibungen zu 1500 Berufen und 200 Lehrausbildungen abrufbar.

Link: http://bic.at/

 

Bewerbungstutorial

Anbieter: AzubiyoGmbH LINK: https://www.azubiyo.de/

Beschreibung: Ein Portal, das sich insbesondere um die Suche nach Ausbildungs- und dualen Studienplätzen kümmert. Neben einem Matching über die Seite Berufs- & Studienwahl  gibt es auch übersichtliche Seiten, die alles zum Thema Bewerbung oder Azubi-Wissen zusammen gestellt haben.

Link: Bewerbungstutorial

 

Kompetenzliste zur Selbsteinschätzung

Anbieter:  abif – analyse beratung und interdisziplinäre forschung für AMS Österreich 

Beschreibung: Übung zur Kompetenzanalyse. Eine einfache  vierseitige Kompetenzliste zur Selbsteinschätzung der persönlichen Kompetenzen, Stärken und Schwächen. Die Liste eignet sich auch gut zum Vokabeltraining und zu Selbst-Fremdbild-Analyse.

Quelle: Hesse, Jürgen/Schrader, Hans Christian (2004): Was steckt wirklich in mir? Der Potenzialanalyse-Test, Frankfurt am Main, Seite 71ff.

Link: http://www.ams-forschungsnetzwerk.at/downloadmhb/66_Kernkompetenzen%20einschaetzen.pdf

 

Berufsorientierung und der Lehrberuf

Anbieter: ÖIF Österreichischer Integrationsfonds

Beschreibung: Übungen zur Interessensfindung und Berufsinformation. Einstiegsübungen zu Lehre & Beruf auf dem Sprachniveau B1. Geeignet für junge, asylberechtigte Menschen und Menschen ohne Berufsausbildung.

Link: http://sprachportal.integrationsfonds.at/fileadmin/user_upload/2015/Materialien%20Schwerpunkt%20Deutsch/Berufsorientierung_und_der_Lehrberuf.pdf

 

beroobi - Erlebe Berufe online!

Anbieter: Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH

Beschreibung: Interaktive Berufsinformation. Über das Thema „Berufe A-Z“ lassen sich viele Berufe anhand von Kurzvideos darstellen. Die kurzen Videosequenzen, die direkt am Arbeitsplatz aufgenommen sind, vermitteln einen guten Einblick über die Tätigkeiten und das Arbeitsumfeld. Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene ab Sprachniveau A2.

Link: http://www.beroobi.de/

 

Bewerbung vorbereiten

Leicht vermittelbare Beispiele und einfach beschriebene Tipps zur Gestaltung des Lebenslaufs und der Bewerbung.

 

Lebenslauf & Bewerbung Muster und Vorlagen

Anbieter: Bewerbung.net / webschmiede GmbH

Beschreibung: Muster im Word-Format zum Download als Vorlage für einen guten, ersten Lebenslauf und die erste Bewerbung, inkl. Tipps und Hilfestellungen auf der Downloadseite.

Link: Lebenslauf: http://bewerbung.net/lebenslauf-muster-vorlagen/

Link: Bewerbung: http://bewerbung.net/bewerbungsvorlagen/

 

Do´s & Dont´s beim Bewerbungsschreiben

Anbieter: LOGO! Jugend Info, Österreich

Zwei PDF-Dateien mit einerseits guten Tipps und andererseits Mustervorlagen mit nützlichen und einfachen Erklärungen.

Link: Tipps: https://www.logo.at/cms_files/infomedien/JI/IB/ARBEIT_DOsDONts_08_16.pdf

Link: Muster: https://www.logo.at/cms_files/infomedien/JI/IB/ARBEIT_Bewerbungsschreiben_Lebenslauf_08_16.pdf

 

Checkliste für aktive Bewerbungen

Anbieter: WKO / ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft, Österreich

Beschreibung: Eine kurze, selbsterklärende Checkliste als PDF-Datei, um im Bewerbungsprozess den Überblick zu den ausgesendeten Bewerbungen zu behalten.

Link: http://www.bic.at/downloads/at/brftipps/1_5_bewerbungscheckliste_de.pdf

 

Fragen im Vorstellungsgespräch

Anbieter: ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft, Österreich

Beschreibung: Die gängigsten Fragen im Bewerbungsgespräch als PDF-Datei. Durch die Erklärungen zu Standardfragen von Personalchefs und Ideen für eigene Fragen als Bewerber, bietet sich diese Unterlage für Rollenspiele und Bewerbungstrainings an.

Link: http://www.bic.at/downloads/at/brftipps/1_4_interviewfragen_de.pdf

 

Europass

Anbieter: Europäische Union / Cedefop

Beschreibung: „Interoperabler Online-Lebenslauf und Bewerbungsschreiben“. Die Bewerbung wird unabhängig von Textverarbeitungssoftware und in allen (europäischen) Sprachen online erstellt. Die Unterlagen können als PDF-Datei heruntergeladen und zur weiteren Bearbeitung wieder hochgeladen werden. Die Benutzeroberfläche ist nicht einfach und das Ergebnis entspricht einem eigenen Format, aber es ist als begleitende Maßnahme eine mögliche Lösung bei erschwertem Zugang zu eigener PC-Hardware und Software, bzw. bei mangelnder Kenntnis im Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen.

Link: https://europass.cedefop.europa.eu/de/about

 

Hinweis zum Abschluss:

Oftmals wird nach Beendigung des Asylberechtigungsverfahrens ein Lebenslauf mit und für asylberechtigte Menschen erstellt. Es sollten regelmäßige Checks der Bewerbungsinformationen erfolgen, um Änderungen hinsichtlich des Zugangs zum Arbeitsmarkt, zertifizierten Deutschkenntnissen, weiteren Fremdsprachenkenntnissen und zusätzlichen, kurzfristig erworbenen/erkannten Kompetenzen zeitnah berücksichtigen zu können.

 

Alle Links überprüft am 15.2.2017


CC BY SA 3.0 DE by Max Nemeth für wb-web.de



Passende Wissensbausteine

Passendes Material