Handlungsanleitung

Die Insel ohne Wiederkehr

Die „Insel ohne Wiederkehr“ ist auch bekannt als das „Inselspiel“. Es ist eine spielerische Methode zur Gruppenarbeit, Kommunikation und Gruppendynamik.


Anleitung

Alle Spieler bekommen beide Kopien (im Anhang der Download-Datei) ausgehändigt. Der Spielleiter erklärt kurz die Situation (siehe Anhang). Jetzt soll die gesamte Gruppe innerhalb von 30 Minuten eine Entscheidung fällen.

Die Auswertung erfolgt, sobald die Gruppe eine Lösung gefunden hat oder die Zeit um ist. Bei der Auswertung kann unter anderem möglicherweise herauskommen:

  • Es gibt Spielende, die lieber sicher überleben und dafür auf die Chance verzichten, in die Zivilisation zurückzukehren. Andere riskieren lieber ihr Leben, anstatt für immer auf ein Leben in der Zivilisation zu verzichten.
  • Entscheidungsprozesse unter Unsicherheit (Werden wir auf der Luft- und Schifffahrtslinie gesehen werden?) sind extrem schwierig, weil man sich nicht auf sichere Fakten einigen kann. Es gibt Ausgrenzungs- und Abspaltungsprozesse innerhalb der Gruppe.
  • Vielen Menschen ist das eigene Überleben sehr wichtig – wichtiger als das Überleben der anderen. Dafür setzen sie auch unfaire Diskussionsmittel ein.

Besondere Hinweise: Die Auswertung des Spiels in Bezug auf die gruppendynamischen Prozesse ist wichtig!

Um die Auswertung und weitere Anhänge einsehen zu können, laden Sie sich die Spielanleitung als docx- oder pdf-Datei herunter.


Quellen

Klee, O. (2006). Spiele und Methoden für Workshops, Seminare, Erstsemestereinführungen oder einfach so zum Spaß. Abgerufen von www.spielereader.org/spielereader.pdf (CC BY-SA 2.0 DE)


Das könnte Sie auch interessieren

Passende Wissensbausteine

Passendes Material