Checkliste

Was muss ich bei der Kursplanung beachten?

Diese Checkliste gibt Ihnen die wichtigsten Punkte an die Hand, die Sie bei Ihrer Kursplanung berücksichtigen sollten. Sie listet auf, was bzw. welche Informationen Sie für Ihre Kursplanung benötigen.

  • Thema/Titel
  • Lebens-/Verwendungssituation (Lebens- oder Berufskontext, avisierter Kompetenzerwerb)
  • Zielgruppe (Merkmale, Motivation, Ist-Stand, evtl. Lernvoraussetzungen, mögliche Eigenleistungen)
  • Lernziele (Ziele des Angebots, hauptsächliche Lernformen und -leistungen, mögliche Lernzielkontrollen, zu erreichende Qualifikationen)
  • Inhalte/Themen (Wofür steht der Inhalt ggf. exemplarisch?)
  • Ablaufgliederung (Übersicht mit Inhalt, Zielen, Sozialformen, Methoden, Medien)
  • Methoden (didaktische Methoden)
  • Organisationsform (Veranstaltungsform, Zeitorganisation)
  • Lernort und Medien (Anforderung an Räumlichkeit, Medienbedarf)


Quelle

Quelle: Nuissl, E. & Siebert, H. (2013). Lehren an der VHS. Ein Leitfaden für Kursleitende. Bielefeld: W. Bertelsmann.


Das könnte Sie auch interessieren

Dossier "Kursplanung"

Lebensmittel in Schüsseln

Die Planung eines Kurses erfordert ein ähnliches Vorgehen wie das Kochen eines Menüs. Auf den ersten Blick erscheint es einfach – Zutaten besorgen, nach Rezept anrichten und fertig ist ein leckeres Essen. Sieht man näher hin, ergeben sich allerdings Fragen ... Ähnlich geht es dem Kursleiter oder der Dozentin bei der Planung: Bei den meisten Lehrveranstaltungen existiert lediglich ein Grundgerüst aus Angaben zu Thema, Ort, Zeit und eventuell der Zielgruppe oder den Teilnahmevoraussetzungen – und oft gibt es nicht einmal ein ordentliches Rezept.

Zum Dossier

Passende Wissensbausteine