Zeige 9 von 9 Ergebnissen

  1. Wissensbaustein
    Existenzgründung in der Weiterbildung

    Die Tätigkeit als Lehrkraft in der Erwachsenen- und Weiterbildung erfolgt in Deutschland häufig aus der Selbstständigkeit heraus. Hunderttausende Lehrende arbeiten meist frei- und nebenberuflich in der Weiterbildung. Unsere moderne Wissensgesellschaft macht Weiterbildung zu einem Erfordernis, um persönlich und beruflich auf der Höhe der Zeit zu bl...

  2. Checkliste
    Der persönliche Stundensatz

    Selbstständige Trainer und Dozenteninnen müssen gut rechnen können, um die eigene Existenz abzusichern. Dabei spielt der sogenannte „persönliche Stundensatz“ eine grundlegende Rolle. Es ist die Summe, die für eine Arbeitsstunde veranschlagt wird, um bei einer realistischen Auslastung vom erwirtschafteten Umsatz alle persönlichen und betrieblichen ...

  3. Checkliste
    Selbstständigkeit – Kann ich mein eigener Chef werden?

    Die VisionEndlich bin ich mein eigener Chef! Frei und unabhängig, mehr Geld, mehr Freizeit, mehr Glück. So oder ähnlich träumen viele, die den Entschluss zur Selbstständigkeit gefasst haben. Und Sie?

  4. Buchvorstellung
    Die Magie der unternehmerischen Persönlichkeit

    Viele, die in der Erwachsenenbildung arbeiten, machen ihren Job mit Überzeugung und großem Engagement – viele von ihnen als Selbstständige im Ein-Mann- oder Eine-Frau-Unternehmen. Die wenigsten, so die These von Heide Liebmann, verstehen sich aber auch als Unternehmerin oder Unternehmer. Erfolgreich sein kann eine Trainerin oder ein Coach aber nu...

  5. Arbeitsförderung nach Sozialgesetzbuch III

    Arbeitsförderung nach Sozialgesetzbuch III Ziel des Gesetzes ist es, Arbeitslosigkeit zu vermeiden oder die Dauer der Arbeitslosigkeit zu verkürzen. Die Leistungen der Arbeitsförderung sollendie Transparenz auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt erhöhen, die berufliche und regionale Mobilität unterstützen und die zügige Besetzung offener Stellen er...

  6. Erfahrungsbericht
    „Besser ist, man fängt mit etwas an, was man gut kann …“

    wb-web: Herr Leuchter, bitte stellen Sie sich kurz vor. Was sind Ihre Schwerpunkte bei der IHK? Bernd Leuchter: Ich arbeite bei der IHK Köln im Bildungszentrum und entwickle und vermarkte dort Zertifikatslehrgänge vor allem für Fach- und Führungskräfte für die Wirtschaft. Das sind Lehrgänge wie die Trainerausbildung, Kurse für Coachs, Mediation, V...

  7. Dossier
    Selbstständigkeit in der Erwachsenenbildung

    „Selbstbestimmung. Das ist das Wichtigste“. So bringt eine Trainerin im Interview mit wb-web den aus ihrer Sicht größten Vorteil der Selbstständigkeit auf den Punkt. Doch gilt das für alle Lehrende? Und wie selbstbestimmt kann man leben, wenn die Honorare zu niedrig sind? Wir haben mit zahlreichen Lehrenden in der Erwachsenenbildung gesprochen. Wa...

  8. Handlungsanleitung
    Selbstständiges Lernen mit dem Lernquellenpool

    Mit selbstgesteuertem Lernen sowie individualisierter und flexibler Lerngestaltung gewinnen die Lernmaterialien und -medien an Bedeutung. Der Begriff des Lernquellenpools geht auf Roger Harrison zurück und ist in seinem Verständnis eingebettet in ein offenes Lernzentrum, in dem Lernende ein Höchstmaß an Eigenverantwortung im Lernen praktizieren k...

  9. Buchvorstellung
    Wie werde ich Dozent?

    "Der Dozentenjob ist nach wie vor absolut in!“ So beginnt der praxisnah angelegte Ratgeber „Dozent werden“ des Autorenduos Anne Oppermann und Gereon Franken. Dieses Credo verfolgen die Autoren auch im Laufe des Buchs. Ihre Leidenschaft für den Beruf ist beim Lesen des Ratgebers deutlich erkennbar. Dieser richtet sich an Einsteiger in den Beruf des...