Susanne Witt News

Leitfaden: Europäische Werte?

Das Bild zeigt einen Kreis gelber Sterne auf blauem Grund.

EU (Bild:  OpenClipart-Vectors / pixabay.com; CC0)

Der Leitfaden soll Lehrenden und Lernenden Grundlagen vermitteln für eine offene und wissensbasierte Diskussion europäischer Werte. Weiter soll der Leitfaden unter anderem Erwachsenenbildner anregen, sich bei der Planung und Durchführung ihrer Kurse und Angebote mit der Vermittlung europäischer Werte auseinander zu setzen. Die deutsche Fassung des Leitfadens für Lernende und Lehrende wurde vom Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VBN) herausgegeben.

„Die EU ist eine Gemeinschaft, die auf gemeinsamen Werten basiert.“ – Doch was sind diese Werte? Missverständnisse tauchen bei der Diskussion über europäische Werte immer wieder auf. Dazu unterliegen Werte einem zeitlichen Wandel, wie auch die Gesellschaft sich verändert. In einer Gesellschaft sind folglich unterschiedliche Wertvorstellungen an der Tagesordnung und müssen ständig neu verhandelt oder diskutiert werden. Hier setzt der Leitfaden an.

Der Leitfaden bietet unter anderem eine Werte-Toolbox, welche flexibel einsetzbar ist und daher in Workshops und Schulungen auf unterschiedliche Weise genutzt werden.  

Die Werte-Toolbox umfasst die folgenden drei Phasen:

  • Allgemeine Diskussion über Werte und Auswahl von Werten, die weiter diskutiert werden;
  •  Ermittlung von Vorteilen und Herausforderungen, die sich aus dem ausgewählten Wert ergeben;
  •  Identifikation der Auswirkungen des Wertes auf Politik, Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft.

 Die Publikation (in englischer, deutscher, dänischer und mazedonischer Sprache) sowie weitere im Projekt entstandene Publikationen und Tools können kostenlos  unter www.val-eu.eu heruntergeladen werden. 

Die Publikation steht unter einer CC BY SA - Lizenz.

 VAL.EU – Values of Europe ist eine Initiative der European Values through European Intelligence Projektpartnerschaft, die durch die Europäische Kommission, Erasmus + Programm (Strategische Partnerschaften in der Erwachsenenbildung, 2016-2018) finanziert wird.