Zeige 10 von 151 Ergebnissen

  1. Checkliste
    Beginn eines Kurses: Konventionen und Struktur schaffen

    Zu Beginn eines Kurses sind die „Spielregeln“ noch unklar. Kursleitende stehen vor der Aufgabe, einen guten Start zu ermöglichen. Es ist zudem die Stunde der Gegensätze. Die Anwesenden fühlen sich hin- und hergerissen zwischen widerstreitenden Gefühlen und dem Wunsch, sich so optimal wie möglich zu verhalten. Sie fühlen sich zuweilen inkompetent u...

  2. Sabine Schöb

    Diplom-Pädagogin und in der Forschung und Lehre im Bereich der Weiterbildung an der Universität Tübingen tätig. Bei wb-web arbeite ich seit Beginn der Konzeption mit und bin an der Schnittstelle von Praxis und Wissenschaft für eine anwendungsorientierte und gleichzeitig fundierte Entwicklung sowie die begleitende Evaluation zuständig.Was ich schon...

  3. Handlungsanleitung
    Advance Organizer

    Die Methode des Advance Organizers wird vor allem zu Beginn einer Lehrveranstaltung angewendet. Sie dient allerdings als „roter Faden“ für die gesamte Veranstaltung. Die Vorbereitung bedeutet für die Lehrenden einigen Zeitaufwand, dafür wird der Lernerfolg deutlich erhöht.

  4. Handlungsanleitung
    Mit peinlichen Situationen umgehen

    Der Beginn eines Seminars ist in der Regel von Förmlichkeit und Zurückhaltung geprägt. Trotzdem gibt es gelegentlich Teilnehmende, die die neue Gruppe spontan mit emotionaler Expressivität, großer Betroffenheit oder demonstrativer Intoleranz vor eine als peinlich empfundene Situation stellen.

  5. Handlungsanleitung
    Kommunikation für den guten Start

    Zu Beginn eines Kurses oder eines Workshops legt der Dozent oder die Trainerin die Konventionen für den Umgang fest: Wie reden die Teilnehmenden miteinander und wie verhalten sie sich? Welche Rolle übernimmt die Leitung? Um hier Konventionen zu schaffen, genügt es nicht, eine Liste mit Do‘s und Dont’s zu verteilen. Kommunikation läuft auf vie...

  6. News
    Digitale Wolke für alle VHS

    Die  rund 900 deutschen Volkshochschulen gehen einen wichtigen Schritt zur Digitalisierung ihrer Angebote: Seit Beginn der Woche bieten sie unter dem Namen vhs.cloud eine Online-Plattform für Vernetzung, Austausch, Wissenstransfer und Kollaboration an. Diese erste bundesweit nutzbare digitale Lern- und Arbeitsumgebung für die Weiterbildung ste...

  7. Methoden

    Wie sag ich‘s meinen Teilnehmenden? Ob französische Grammatik oder Grundlagen der Buchführung: Inhalte können mit unterschiedlichen Methoden vermittelt werden. Was verbirgt sich hinter „aktivierenden Methoden“ und was ist das besondere an Anfangssituationen? Hier erklären wir grundlegende Methoden, zum Beispiel Gruppenarbeit, Rollenspiel und Le...

  8. Checkliste
    Mögliche Lehr-Lern-Vereinbarungen

    Regeln erleichtern den Teilnehmenden und den Lehrenden die Zusammenarbeit. Ein verbindlicher Rahmen, der zu Beginn des Seminars vereinbart wird, schafft Sicherheit in einer zunächst unsicheren Situation. Diese Checkliste gibt Ihnen Anregungen, welche Themen Sie für Vereinbarungen aufgreifen sollten.  OrganisatorischesWann finden Pausen statt? (Wo ...

  9. Handlungsanleitung
    Kennenlernen: Die Cocktail Party im Seminar

    Zu Beginn einer Bildungsveranstaltung können sich die Teilnehmenden mit der Cocktail Party auf lockere Art kennenlernen. Ganz ähnlich wie auf einer Party bewegt man sich durch den Raum. Alle Teilnehmenden sprechen miteinander, bewegen sich und finden so einen lockeren Einstieg.

  10. Checkliste
    Einsatz von Medien und Technik in der Weiterbildung

    Keine Veranstaltung kommt ganz ohne den Einsatz von Medien aus. Das bedeutet, dass der Trainer oder die Dozentin sich vorher über die Technik informieren muss, die eventuell zum Einsatz kommt. Hier hilft diese Checkliste weiter.Prüfen Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung folgende Dinge:Anzahl und Größe der zur Verfügung stehenden Räumlichk...