Kathrin Quilling News

Flüchtlingen die närrische Zeit erklären

Mann in Verkleidung

Karneval wird in vielen Ländern der Welt gefeiert. (Bild: juanderful/pixabay.com, CC0)

Nicht für alle Flüchtlinge wird Karneval, Fastnacht, Fasnet, die fünfte Jahreszeit oder wie es sonst genannt wird, etwas Fremdes sein. Ähnliche Feste, die oftmals mit dem Erwachen des Frühlings zusammenfallen, gibt es in vielen Ländern der Welt. Für alle, die diese Feste nicht kennen, kann das Hineingeraten in einen traditionellen Rosenmontagszug allerdings verstörend wirken. Ein Karnevalsguide, der Abhilfe schaffen will und inzwischen in Englisch, Französisch, Arabisch, Farsi/Persisch, Dari, Tigrin und einigen anderen Sprachen vorliegt, findet sich auf der Website gesprächswert.

Der Karnevalsguide für Flüchtlinge lag zunächst nur in vier Sprachen vor. Durch vielfache ehrenamtliche Unterstützung sind schnell weitere Sprachen dazu gekommen. Sigi Lieb veröffentlicht diese auf ihrer Website unter einer CC BY NC-ND Lizenz, was bedeutet, dass man die Texte unproblematisch für nicht-kommerzielle Zwecke nutzen kann.