Erfahrungsbericht

Wie können soziale Medien das kollaborative Arbeiten in Gruppen fördern?

Beim Stichwort Gruppenarbeit denken die meisten vermutlich an Ihre Schul- oder Universitätszeit und an Arbeitsphasen im Klassen- oder Seminarraum. Die Einbindung sozialer Medien in Lehr-Lern-Szenarien ergänzt kollaborative Arbeitsformen um einen virtuellen Raum. Das hochschulübergreifende Forschungsprojekt Social Media in Lehr- und Lernszenarien in der Aus- und Weiterbildung hat den Zustand und das Potenzial von Social Media in der Hochschul- und Erwachsenenbildung untersucht. Eine wichtige Rolle spielte dabei die Untersuchung des kollaborativen Lernens über soziale Medien. Wir haben mit einer der am Projekt beteiligten Wissenschaftlerinnen gesprochen.

Verfasst im Januar 2015; letzte Prüfung des Beitrags im Mai 2021


Das könnte Sie auch interessieren

Kommunikation und Kollaboration im virtuellen Raum

- Blog

Kommunikation und Kollaboration im virtuellen Raum
Bei der gemeinsamen Veranstaltung zum Weiterbildungstag 2021 von wb-web mit Partnern aus dem Unterstützerkreis, bot wb-web-Redakteurin Christina Bliss einen aktiven Workshop zum Thema "Kommunikation und Kollaboration im virtuellen Raum" an. Die Anregungen, Tools und Methoden, die sie im Workshop vorstellte, fasst sie in diesem Blogbeitrag inklusiver aller Verlinkungen noch einmal zusammen.
Mehr

Social Media zum Lernen nutzen

- News

Social Media zum Lernen nutzen
Sie machen das Internet zu einem Ort des Austausches: Soziale Medien oder Social Media. Facebook, Twitter, WhatsApp und Co. stehen auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets zur Verfügung und sind für viele Menschen aus der Alltagskommunikation nicht mehr wegzudenken. Auch in der Erwachsenenbildung können diese Tools sinnvoll eingesetzt werden. Der dritte und letzte Teil des Dossiers "E-Learning" gibt Ihnen hierzu einen Überblick.
Mehr

Passende Wissensbausteine

Passendes Material