Handlungsanleitung

Veranstaltung absagen

Der Supergau: Man muss eine Veranstaltung absagen. Das folgende Schema zeigt, worauf man achten muss. Es ist unter der CC BY-Lizenz freigegeben.

Das folgende Prüfungsschema  zeigt die Komplexität einer Veranstaltungsabsage aus rechtlicher Sicht. Zugleich gibt es Betroffenen eine Orientierung.

Darüber hinaus gilt es, alle  Zulieferer, Referenten und Teilnehmenden zu informieren.

Bei offenen Veranstaltungen - ohne  Anmeldung - ist die Nutzung der zuvor für die Werbung genutzten Kanäle wie Social Media, Pressemitteilungen etc. sinnvoll.

Im Fall einer zugesagten Kostenübernahme für Fahrtkosten  versuchen Sie möglichst früh eine Stornierung der Tickets zu erwirken. In besonderen Fällen wie einer Pandemie können Tickets mit Absageschreiben häufig in Gutscheine umgetauscht oder zurückerstattet werden.

Reservierungen für  Veranstaltungsräume,  Übernachtungen und Catering sind zu stornieren.

Tipp:

Wenn eine Präsenzveranstaltung nicht möglich ist, besteht vielleicht die Möglichkeit ein kürzeres virtuelles Meeting anzubieten.


Das könnte Sie auch interessieren

Digital – Wenn nicht jetzt, wann dann?

- Blog

Digital – Wenn nicht jetzt, wann dann?
Die Digitalisierung hat einen neuen Meilenstein: COVID-19, oder kurz: Corona. Der Virus zeigt, dass es an der Zeit ist, andere Wege als den klassischen in den Klassen-/Kursraum zu beschreiten. Die Empfehlung "Sozialkontakte zu vermeiden" bedeutet, diese - für einen gewissen Zeitraum - auf eine andere Ebene zu verlagern. Hier bietet die digitale Welt mit virtuellen Räumen Möglichkeiten zum Austausch und Lernen. wb-web stellt frei verfügbare Bildungsmaterialien und Informationen zur digitalen Kursgestaltung zur Verfügung. Gern möchten wir Ihnen auf diesem Weg verschiedene Inhalte, wie unter anderem den neuen Wissensbaustein zur Informationskompetenz oder die aktuelle Buchvorstellung „Unterricht digital“, vorstellen und Appetit   auf die virtuelle Lehre und Lernen mit digitalen Medien machen.
Mehr