Buchvorstellung

WeiterbildungsSzene Deutschland 2018.

Themen und Trends in Training, Beratung, Coaching.

Cover "WeiterbildungsSzene Deutschland 2018."

Cover nicht unter freier Lizenz

Statistiken helfen, sich in einem Bereich einen empirischen Einblick zu verschaffen, sofern sie auf geeignetem Datenmaterial fußen und nachvollziehbar aufbereitet sind. Die hier vorgestellte Publikation liefert eine breite, detaillierte und verständliche Übersicht über den Weiterbildungsbereich in Deutschland. Der Autor Jürgen Graf, Redakteur und Mitbegründer des Weiterbildungsverlags managerSeminare, untersucht seit vielen Jahren die Weiterbildungsbranche.

Interessant ist diese Publikation für Personen in der Weiterbildungspraxis, um sich bezüglich der Rahmendaten (z.B. Zielgruppen, Branchen) und Organisation (z.B. Arbeitsaufwand, Seminardauer und Auftraggeber), der Themen und Inhalte sowie deren zukünftige Entwicklungen in der Weiterbildung zu informieren. Darüber hinaus liefert die Publikation Hinweise zur Anforderungen an das Weiterbildungspersonal (u.a. bzgl. der Teilnehmendenzahlen, Dauer der Tätigkeiten) sowie zu Trends in diesem Bereich (wie E-Kompetenzen, Digitalisierung, arbeitsplatznahes Lernen etc.).

Damit hilft die Publikation Interessierten, sich selbst in dem weiten Feld der Weiterbildung hinsichtlich der eigenen Tätigkeiten einzuordnen sowie perspektivisch und strategisch die eigene Arbeit zu reflektieren und zu planen. Die Veröffentlichung liefert u.a. Antworten dazu:

  • welche Zusammenhänge zwischen der Qualifikation des Weiterbildungspersonals und den Zielgruppen in der Weiterbildung bestehen (S.11),
  • in welchen Branchen wieviel Weiterbildungsangebote nachgefragt werden (S. 12),
  • welchen Arbeitsaufwand Weiterbildende für typische Aufgaben von der Akquise über die Durchführung von Trainings bis zu administrativen Tätigkeiten haben (S. 16),
  • oder welche Themen aktuell bedient und zukünftig erwartet werden (S. 28f).

Diese hier ausschnittartig dargestellten Inhalte helfen Weiterbildner/innen bei der Schärfung des eigenen Profils und der Planung der zukünftigen Ausrichtung, um erfolgreich zu sein. Aber auch für Bildungsinstitutionen in diesem Bereich sind solche Daten von Interesse, um sich beispielsweise strategisch auszurichten oder die eigene Personalentwicklung zu planen.

Fazit

Insgesamt ist dieses Heft anschaulich aufgebaut. Zentrale Aussagen der 64 Abbildungen werden mit fokussierten, ergänzenden und erklärenden Texten dargestellt.

Die Daten fußen auf einer Online-Erhebung von 2017, bei der 1169 verwertbare Antworten eingingen. Unklar bleibt, ob die Befragung einen repräsentativen Querschnitt der Weiterbildungsszene wiedergibt, da in erster Instanz Abonnenten des Verlags gefragt wurden. Jedoch wurde die Erhebung zusätzlich über weitere digitale Medienkanäle kommuniziert, so dass hier sicher eine breitere Schicht des Weiterbildungspersonals erreicht wurde.

CC BY SA 3.0 by Lars Kilian für wb-web



Das könnte Sie auch interessieren

Passende Wissensbausteine

Blogs und News  zu Trends in  der Weiterbildung

Trends: offener Zugang und Lernen mit Spaß 

- Blog

Trends: offener Zugang und Lernen mit Spaß 
Worüber diskutierten Weiterbildungsfachleute in den sozialen Medien im Jahr 2018? Eine Analyse des mmb Instituts für wb-web ergab, dass im Austausch zwischen den Bildungsakteurinnen und -akteuren vor allem das Lernerlebnis im Vordergrund steht. Virtual Reality Learning ist einer der Treiber hierfür. Doch auch der offene Zugang zu Bildungsressourcen sowie die Teilhabe aller Personengruppen an Bildung sind  zentrale Themen. 
Mehr

Working out loud, Agiles Lernen und Makerspaces

- Blog

Working out loud, Agiles Lernen und Makerspaces
Lernen in der Arbeitswelt bedeutet in Zukunft, mit anderen über Lernprozesse zu reden, die Lernziele während des Lernprozesses zu verändern und bewusst aus eigenen Fehlern zu lernen. Dies sind Trends, die in den Sozialen Medien behandelt werden, wenn man nach Inhalten zum Thema "Weiterbildung" sucht. Zum zweiten Mal hat das mmb Institut für wb-web hierzu eine Trendanalyse erstellt. Dieser Beitrag erläutert die Ergebnisse.
Mehr

Big Data, Disruptive Thinking und Sketchnotes – Trends in der Weiterbildung

- Blog

Big Data, Disruptive Thinking und Sketchnotes – Trends in der Weiterbildung
Um Trends in der Weiterbildung zu ermitteln hat das mmb Institut eine große Zahl von Beiträgen in den Sozialen Medien ermittelt, die von Akteuren aus der Weiterbildung stammen. Das Vorgehen dieser Themenanalyse wurde bereits in einem vorangegangenen Blogbeitrag vorgestellt. Dieser Beitrag erläutert die Ergebnisse der ersten Themenanalyse.
Mehr

En passant die Trends aus der Weiterbildung entdecken

- Blog

En passant die Trends aus der Weiterbildung entdecken
Wie Sie Social Media nutzen können, um sich über Weiterbildungstrends auf dem Laufenden zu halten. Tag für Tag wird man mit Informationen zum Thema Weiterbildung konfrontiert, ja geradezu überflutet. Aber findet man in diesem „Heuhaufen“ die „Stecknadeln“, die man für die eigene Arbeit gut gebrauchen kann? Und das auch noch in den extrem unstrukturierten Social Media?
Mehr

Trend: „Künstliche Intelligenz“ in der Weiterbildung

- Blog

Trend: „Künstliche Intelligenz“ in der Weiterbildung
„Liebe Trainerinnen und Trainer, freuen Sie sich, denn Sie bekommen bald eine neue Zielgruppe dazu. Sie dürfen Robotern etwas beibringen.“ Bei diesem Spruch zu Beginn eines Workshops „Lerntechnologien“ hält sich die Begeisterung der alteingesessenen Dozenten meist in Grenzen. Zu groß ist oft auch die Angst, irgendwann von einem Roboter ersetzt zu werden. Doch davon ist die Weiterbildung weit entfernt und hegt hierzu auch keine Pläne. Dennoch ergab eine Analyse des mmb Instituts für wb-web: Der Begriff Künstliche Intelligenz ist ein Trend in der Weiterbildungsszene.  Lutz Goertz vom mmb Institut erklärt, was dahinter steckt.
Mehr

Wie können Trends für wb-web entdeckt werden?

- Blog

Wie können Trends für wb-web entdeckt werden?
Auch in der Weiterbildung lassen sich Trends erkennen, die diese mittel- oder langfristig beeinflussen können. Oftmals sind diese „Strömungen“ nur schwer messbar. Wie es dennoch gelingt, Trends und neue Entwicklungen in der Weiterbildung zu erkennen und auf wb-web darzustellen, zeigt dieser Beitrag.
Mehr

Themen der Weiterbildung

- News

Themen der Weiterbildung
Was beschäftigt die Weiterbildungsbeauftragten in Unternehmen? Dieser Frage geht die Trendstudie „Corporate Learning 2015/16“ des Swiss centre for innovations in learning (scil) und der Universität St. Gallen nach. Befragt wurden 121 Learning Professionals – Trainer, Programm- und Gesamtverantwortliche in der Personalentwicklung großer Firmen im deutschsprachigen Raum – nach den ihrer Meinung nach wichtigsten Themen und Entwicklungen in ihrem Bereich. 
Mehr

Informeller und intelligenter: digitales Lernen der Zukunft

- News

Informeller und intelligenter: digitales Lernen der Zukunft
Wie sehen berufliche Weiterbildung und digitales Lernen heute und in drei Jahren aus? Diese Frage stellt die „Trendstudie mmb Learning Delphi“ einmal im Jahr E-Learning-Expertinnen und –Experten. Sie antworten zum Beispiel auf die Frage, welche Themen und Inhalte das betriebliche E-Learning in den nächsten drei Jahren bestimmen werden. Die Ergebnisse finden sich im nun aktuell für 2018/2019 vorliegenden mmb-Trendmonitor. Eine Erkenntnis der Studie: Digitale Lernanwendungen werden informeller und intelligenter.
Mehr

Bildungsanbieter als Akteure digitalen Wandels

- News

Bildungsanbieter als Akteure digitalen Wandels
Weiterbildung für die digitale Arbeitswelt bedeutet für die Bildungsanbieter, dass sie selbst Akteure des digitalen Wandels werden. Dies ergibt sich aus den Antworten auf eine Befragung des Wuppertaler Kreises unter seinen Mitgliedsunternehmen. Der Wuppertaler Kreis e.V. – Bundesverband betriebliche Weiterbildung ist der Verband der führenden Weiterbildungseinrichtungen der Wirtschaft. Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse in den Betrieben führt zu einem hohen Lern- und Veränderungsbedarf, so das Ergebnis der Umfrage weiter. Hier brauchen Wirtschaftsunternehmen für ihre Beschäftigten Weiterbildungsmaßnahmen.
Mehr

Mobiles Lernen im Trend

- News

Mobiles Lernen im Trend
Zum zehnten Mal legt das mmb – Institut für Medien- und Kompetenzforschung den Trendbericht „mmb Learning Delphi“ vor. Als wichtigsten Trend in der E-Learning-Branche ermittelte die jährlich durchgeführte Umfrage unter Expertinnen und Experten das Mobile Lernen und das Lernen mit Apps. Weiteres Ergebnis: Das Lernen in Virtuellen Klassenräumen und mit Webinaren ist in den Betrieben immer wichtiger geworden. Wichtigste Lernform ist der mmb-Studie zufolge immer noch das „Blended Learning“. Während die Expertinnen und Experten hier in der Vergangenheit die größten kommerziellen Potenziale sahen, bewerten sie heute mobile Lernanwendungen und Apps als am sichersten gewinnbringend.
Mehr